Die Politische Arbeit der DCIG

Es ist eine unserer wichtigsten Aufgaben, die Interessen von Menschen mit Hörbehinderung bei politischen Entscheidungsträgern vorzutragen, zu Papier und schließlich zur Umsetzung zu bringen. Dies leisten wir in Kooperation mit Verbänden gleicher Zielsetzung.

Wir sind Mitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe von Menschen mit Behinderung und chronischer Erkrankung und ihren Angehörigen e.V. (BAG Selbsthilfe), der Deutschen Gesellschaft der Hörgeschädigten – Selbsthilfe und Fachverbände e.V. (DG), der Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen e.V. (ACHSE), der European Association of Cochlear Implant Users A.S.B.L. (Euro-CIU) und der Deutschen Gesellschaft für Audiologie.   

Wir tragen außerdem als Mitglied in der Arbeitsgruppe „Hören” des Gemeinsamen Bundesausschusses die Interessen von CI-Trägern an die Verantwortlichen heran und sind aktiv im „Arbeitskreis Teilhabe” der BAGS.  

Zu wichtigen politischen Themen entwickeln wir Positionspapiere.

Die bisher erschienenen Positionspapiere können Sie herunterladen

PDF Positionspapier
zur Anpassung von Sprachprozessoren als Basis der lebenslangen CI-Nachsorge

PDF Positionspapier
zur Unterversorgung mit Cochlea-Implantaten in Deutschland

PDF Positionspapier
zur bilateralen CI-Versorgung in Deutschland

Mit freundlicher Unterstützung

Barmer GEK