Taub und trotzdem hören

Transparenzerklärung

Die Deutsche Cochlea Implantat Gesellschaft (DCIG) e.V. benötigt finanzielle Unterstützung für ihre Aufgaben. Die Mittel werden als Fördermittel von der öffentlichen Hand und von Krankenkassen zur Verfügung gestellt, aber auch als Spenden und Sponsoring von Wirtschaftsunternehmen oder Spenden von Privatpersonen.

Einige Projekte, Großveranstaltungen und Broschüren sind ohne die Unterstützung aus öf-fentlichen Geldern und durch Partner aus der Industrie nicht möglich. Daher danken wir allen Freunden und Förderern unserer Arbeit.

Gerade weil Selbsthilfegruppen neutrale Instanzen im Gesundheitswesen sind, bei denen sich Betroffene Erfahrungswissen und Rat holen, ist ihre Unabhängigkeit und die Transparenz über Förderungen eine wichtige Grundlage für ihre Akzeptanz.

Aus diesem Grund hat sich die Deutsche Cochlea Implantat Gesellschaft einer Selbstver-pflichtung der Selbsthilfe angeschlossen. Diese Selbstverpflichtung wurde gemeinsam mit anderen Verbänden und den Spitzenverbänden der Selbsthilfe (BAG Selbsthilfe und PARI-TÄT) verfasst.

Die Deutsche Cochlea Implantat Gesellschaft legt großen Wert auf Transparenz und Offenheit, gerade wenn es um die Kooperation mit Wirtschaftsunternehmen geht. Im Jahr 2017 wurden folgende Unterstützungen von Wirtschaftsunternehmen vereinnahmt, die knapp 8 % der Gesamteinnahmen der DCIG darstellen:

Einnahmen aus Wirtschaftsunternehmen 2017

   
Med-El
18.000 €  
Advanced Bionics 3.000 €  
Cochlear 2.000 €  
Gesamt 23.000 €  
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

 

Mit freundlicher Unterstützung

Barmer GEK